Latein-Online
Montag, 27. März 2017   
-->
Merksätze

Merksätze

Der kleine Ali


Obwohl von Schülern meistens verachtet, können Merksätze das Lernen wirklich erleichtern. Zumindest einige von ihnen. Voici einige der nützlichen und einige der unnützen Merksätze:

 

Abo, ebo, am, es, et sind Futur, das ist ja nett!

Dieser wirklich nützliche Satz zielt auf die Bildung des Futurs ab. Genannt werden jeweils die ersten Personen Singular der -are bzw. -ere - Verben; „am, es, et“ gehört zu den Verben der konsonantischen, i- bzw. kurzvokalischen i-Konjugation.

 

Die -a und die -e,
   die wollen ein -b-,
   die -i und die -k
   fünf -e- und ein -a-.

Noch ein Futur-Merksatz!

 

A, ab, cum und de,
e, ex, sine, pro und prae.

oder

Cum, de, coram, a und e, sine sowie pro und prae.

Standard-Merksatz für Präpositionen, die mit Ablativ stehen.

 

a, ab
e, ex
de, cum
sine, prae
und pro,
in und sub auf die Frage wo?

Schöne Variante des obigen Satzes, sogar mit etwas mehr Information drin....

 

Nach ut=„dass, damit“ und ne=„dass, damit nicht“ steht der Konjunktiv.

Eigentlich nicht wirklich einprägsam, trotzdem erwähnenswert.

 

Ist's der Indi, heißt „ut“ „wie, sobald“, sonst „dass, so dass, damit, um zu“.

Mit „Indi“ ist natürlich der Indikativ gemeint. Man beachte die Rhythmik des Merksatzes ...

 

uti, frui, fungi, vesci, niti und potiri ...

und alle Komposita sind die Deponentia, die mit Ablativ stehen. Einzige Ausnahme: rerum potiri - sich der Herrschaft bemächtigen. Kommt dementsprechend häufig vor.
uti - benutzen        frui - genießen        fungi - verwalten
vesci - sich ernähren        niti - sich bemühen        potiri - sich bemächtigen

 

unus, solus, totus, ullus,
uter, alter, neuter, nullus,
alius:
Die haben alle -ius in dem zweiten Falle,
und im Dativ enden sie
wie alii mit langem -i.

Fast lyrisch, aber auch nur fast.