Latein-Online
Dienstag, 19. September 2017   
-->
Pronomina possessiva

Pronomina possessiva

 

  1. Person 2. Person 3. Person
reflexiv nicht reflexiv
Sg. meus, a, um

mein

tuus, a, um

dein

suus, a, um

sein, ihr

umschrieben durch:

eius (sein, ihr)

Pl. noster, -tra, -trum

unser

vester, -tra, -trum

euer

suus, a, um

ihr

eorum, earum

ihr

Zum Gebrauch:
1. Die Possessiva stehen nur dort, wo es der Zusammenhang erfordert:
            amicus filium servavit            mein Freund rettete seinen Sohn
aber:   amicus filium meum servavit  mein Freund rettete meinen Sohn
2. Der Gebrauch des Reflexivums ist der gleiche wie bei den Pronomina personalia.
            Ausnahmen: a) in Verbindung mit quisque: suum cuique          jedem das Seine.
                                 b) Hannibalem sui cives (seine eigenen Landsleute) e civitate eiecerunt.
3. mea, tua, sua sponte           
aus eigenem Antrieb   
    mea, tua, sua sententia         nach meiner (usw.) Ansicht
    meo iure                                mit vollem Recht
    suo tempore                          zur rechten Zeit